Konzept und Trainingsinhalt

Das Mimikresonanz-Konzept besteht aus den Bereichen:
 
Mimikscouting – die „Spuren der Mimik“ lesen Sie trainieren, das, was Sie in der Mimik Ihrer Gesprächspartner sehen, auch wahrzunehmen. Der Bereich des Mimikscouting nutzt bewährte wissenschaftliche Systeme, um die Mimik zu codieren, wie zum Beispiel das Facial Action Coding System (FACS).
Mimikcode – die Mimik entschlüsseln Sie trainieren die mimischen Signale richtig zu interpretieren, um so die Gefühle und Wünsche Ihrer Gesprächspartner zu erkennen – auf der Grundlage neuester Erkenntnisse aus der Emotionsforschung, sowie der Persönlichkeits- und Motivations­psychologie.
Resonanztraining – ressourcevoll agieren Sie trainieren angemessen und zielführend mit den Informationen, die Sie durch präzises Beobachten gewonnen haben, umzugehen. Hier liefert u.a. die moderne Gehirnforschung wertvolle Impulse für eine ressourcenvolle und beziehungsfördernde Kommunikation.
 
 
Ausbildungsstufen und Trainingsinhalt:
 
Mimikresonanz-Einführungsvortrag ...weiterlesen

Der Mimikcode – was die Mimik wirklich verrät Im Eventvortrag erhalten Sie einen Überblick über den aktu­ellen Stand der Mimikforschung und werden in die Welt der Mikroexpressionen eingeführt. Nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch durch die Analyse von Videoclips und Fotos. Ein Praxistest zeigt Ihnen, wie gut Sie bereits die Mimik und Mikroexpressionen erkennen und deuten können. Mikroexpressionen sind sehr schnelle (40-500 ms), nicht steuerbare mimische Bewegungen

Dauer: 30/60/90 Minuten aus dem Inhalt: Stand der Mimikforschung Was die Mimik uns verrät Selbsttest: Gefühle erkennen Mikroexpressionen erkennen Erkennungsmerkmale einer ausgewählten Emotion Investion: Vereinbarung nach Teilnehmerzahl und Veranstaltungsort

Mimikresonanz-Basic ... weiterlesen

Mimikresonanz-Basic-Training

Im 2-tägigen Mimikresonanz®-Basic-Training lernen Sie nicht nur die sieben Basisemotionen präzise bei Ihren Gesprächspartnern zu erkennen, sondern Sie entwickeln auch die Fähigkeit Mikroexpressionen zu sehen und zu deuten.

Mikroexpressionen sind sehr schnelle (40-­500ms), nicht steuerbare mimische Bewegungen. Sie treten auf, wenn man sich einer Emotion noch nicht bewusst ist oder diese unterdrücken möchte.

Neben dem treffsicheren Erkennen und Deuten der Mimik Ihrer Gesprächspartner trainieren Sie auch, wie Sie mit diesen Signalen umgehen und sie für Ihren Gesprächserfolg nutzen. Die ergänzenden Mikroexpressions-Online-Trainings sind das Premium- und Profi-Aufbaumodul. Diese werden kostenfrei im Seminar freigeschaltet und bleiben darüber hinaus für Sie gültig. So können Sie sich weiterhin in der Emotionserkennungsfähigkeit bis auf 40ms weiter trainieren.

Dauer: 2 Tage
Inhalt:
Stand der Mimikforschung
Was die Mimik uns verrät
Pre-und Post-Test: Gefühle erkennen
Erkennungsmerkmale der 7 Basisemotionen
Mikroexpressionen erkennen
Prozessorientiertes Nutzen von emotionalen Signalen
Mimische Signale nutzen, um die Resonanz zum Gesprächspartner zu stärken

 

 

Mimikresonanz-Professional ... weiterlesen 

Mimikresonanz-Professional-Training Ziel des 2tägigen Mimikresonanz®- Professional-Trainings ist es auch kleinste mimische Signale (subtile Expressionen) zu erkennen und richtig zu deuten. Die subtilen Expressionen können langsamer, aber auch genauso schnell sein wie Mikroexpressionen. Der Vorteil ist, dass sie auch bei schwächerer Gefühlsintensität auftreten. In diesem Training verfeinern Sie aber nicht nur Ihre Fähigkeit die Mimik richtig zu deuten, Sie erweitern Ihre Wahrnehmung auch auf den Bereich der emotionalen Signale in Stimme und Körpersprache. Darüber hinaus trainieren Sie vertiefend und erweiternd den angemessenen und zielführenden Umgang mit mimischen Signalen. Hierfür beleuchten wir u.a. auch den Zusammenhang von Mimik und sozialen Darstellungsregeln. Ein Schwerpunkt ist auch das bewusste Darstellen der sieben Basisemotionen in der eigenen Mimik, umso die Beweglichkeit der Gesichtsmuskeln zu erhöhen. Dies fördert die intuitve Empathie. Das ergänzende Mikro-expressions-Online-Training ist das Expertentraining. Voraussetzung für die Zertfizierung zum Mimikresonanz®-Professional ist ein Testing, welches Ihnen 14 Tage nach dem Seminar zugesandt wird und von Ihnen richig zu beantworten ist. Des Weiteren ist das erfolgreiche Bestehen des READ-Tests mit mindestens 80 % Bestandteil der Zertfizierung. Die Durchführung des READ-Tests kann während oder nach dem Seminar erfolgen.

Voraussetzung: Mimikresonanz®-Basic-Training
Dauer: 2 Tage
Inhalt:
Subtile Expressionen erkennen
angemessener und zielführender Umgang mit mimischen Signalen
blitzschnelle mimische Einwandsignale
Emotionen in Stimme & Körpersprache
Embleme, Adaptoren, Illustratoren
Mimik und Kultur: Facial Display Rules
Empathie- “Muskeltraining”
Testing

 

Mimikresonanz-Expert ... weiterlesen
Mimikresonanz-Expert-Training

Das Erkennen und richtige Interpretieren nonverbaler Signale und die Kenntnis wertschätzender Kommunikation stellt nicht den Einsatz dieses Wissens sicher – auch wenn dieser von einem selbst gewünscht wird. Denn ein Phänomen kennen wir alle: Klare Sicht – gefühlte Barriere. Wir wissen, was wir tun möchten, aber tun es dennoch nicht, weil uns bestimmte Gefühle daran hindern.

Nicht nur unser Gesprächspartner hat Emotionen, sondern auch wir. Und diese Emotionen können uns befähigen, aber auch blockieren. Ziel des 2-tägigen Mimikresonanz®- Expert-­Trainings ist es, Ihnen wissenschatlich fundierte Werkzeuge an die Hand zu geben, mit denen Sie wirksam Ihren emotionalen Zustand managen können, wie zum Beispiel eine Emotions-­Selbstcoaching-­Technik und die Herzkohärenz-­Methode. Gleichzeitig verbessern Sie dadurch Ihre Fähigkeit Mikroexpressionen zu erkennen. Darüber hinaus geht es darum, Ihre Wahrnehmung für Blended Emotions (Mischemotionen) und die Emotionen Interesse, Verlegenheit, Scham und Schuld zu schärfen. Anhand praktischer Übungen vertiefen und festigen wir außerdem das Wissen aus dem Basic-­ und Professional- ­Training.

Voraussetzung: Mimikresonanz®-Professional-Training
Dauer: 2 Tage
Inhalt:
Was ist emotionales Gleichgewicht?
Wissenschaftliche Hintergründe
Das limbische System – unser Emotionszentrum
Herzratenvariabilität (HRV)
Herzkohärenz
Der Myostatiktest (Muskeltest) als Stressindikator
Praktisches Biofeedback-­‐Training (PC-­/Mac-­gestützt)
Emotions‐Selbstcoaching: Blockaden und Stress lösen
Emotional leistungssicher in schwierige Gespräche
Blended Emotions (Mischemotionen)
Erkennungsmerkmale von Interesse, Verlegenheit, Scham, Schuld  

Schreib einen Kommentar